letters Gratis bloggen bei
myblog.de


www.kurzgeschichtenschreiben.ch.vu
+ Home
+ News
+ About Me
+ So geht's
+ Mitschreiben
+ Fertige Kurzgeschichten
+ Schreibtagebuch
+ Projekte
+ Veröffentlichungen
+ Daten
+ G*Book
+ Contact
+ Abonnieren
+ Links

+ Tagebuch Archiv /:/ Altes Tagebuch


Design//Host


© by Sandra Jordi-Halter 2006-2008
11. August 2007 "ANTHOLOGIE"

In letzter Zeit war ich schreibtechnisch nicht sehr fleissig. Ich habe versucht meine Diplomarbeit auf Vordermann zu bringen und viel für meinen Beruf und unser Haus gearbeitet. Das Schreiben trat völlig in den Hintergrund. Doch heute lag ein erfreuliches Schreiben in meinem Briefkasten. Dieses hat mich motiviert weiter an Wettbewerben teilzunehmen und mich daran erinnert, dass das nächste Datum dafür bald ansteht, respektive, die Zeit gekommen ist an meinem nächsten Beitrag zu arbeiten.
Der Brief vom Lichtstrahlverlag teilte mir mit, dass mein Gedicht "Ein Gefühl" in ihrer Anthologie veröffentlicht werden wird. Ich habe mich riesig darüber gefreut einen ersten kleinen Erfolg verbuchen zu können!
Ab 20. August kann man die Anthologie voraussichtlich unter anderem HIER bestellen.

Ich wünsche allen einen schönen Tag!!

Bis bald!
11.8.07 11:13


25. August 2007 "WETTBEWERB & FOTOSHOOTING"

Heute Morgen war das Fotoshooting für's Novemberschreiben. Es hat Spass gemacht Leute kennenzulernen, die man bis jetzt "nur" im Forum unter einem anderen Namen gekannt hat. Ich bin gespannt, wie die Bilder und Videoaufnahmen geworden sind und werde sicher immer wieder mal einen Blick auf die Novemberschreiben-Seite werfen !!
Wieder zu Hause war ich motiviert endlich auch wieder einmal ein wenig zu schreiben und habe gleich einen weiteren Kurzgeschichtenwettbewerb angepeilt. Den Beitrag dafür habe ich heute geschrieben und vorhin abgeschickt. Und wie sieht es aus mit der Überarbeitung?, werdet ihr euch sicher fragen. Bei mir ist es so, dass ich bei diesen Wettbewerben meistens bessere Beiträge abliefere, wenn ich sie nicht 1000mal durchlese, sondern nur kurz überarbeite und dann wegschicke. Beim Gedicht, dass bald in der Anthologie "Liebe in all ihren Facetten" veröffentlicht wird, war es so ähnlich. In fünf Minuten hatte ich es geschrieben. Kurze Texte an denen ich ewig feile, sind nachher schlechter als zuvor.
So, aber jetzt muss ich die Arbeit für die nächsten beiden Beiträge, die bis Ende August fällig sind leider verschieben, denn mein Schatz und ich werden den Abend draussen beim Bräteln verbringen und da dies nicht zu Hause passiert, müssen wir uns langsam auf den Weg machen.

Bis bald, und seid schön fleissig !!

PS: Morgen werde ich die angefangene Geschichte auf dieser Seite beenden und einen neuen Beginn einstellen. Ich hoffe natürlich auf rege Mitarbeit eurerseits!
25.8.07 17:00


 [eine Seite weiter]